Schlagwort-Archiv: ERP-Umwelt- und Energieeffizienzprogramm

Bundesregierung und DIHK schließen „Partnerschaft für Klimaschutz, Energieeffizienz und Innovation“


Mit einer neuen Partnerschaft legen die Bundesregierung und der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) die Basis dafür, sich den Herausforderungen des Klimaschutzes und der Steigerung der Energieeffizienz in der deutschen Wirtschaft gemeinsam zu stellen. In der Partnerschaft fördert das Bundesumweltministerium (BMU) mit seiner Klimaschutzinitiative ein breit angelegtes Projekt des DIHK und der Industrie- und Handelskammern (IHKs). Das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) fördert zusammen mit der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) Energieeffizienzberatungen und besonders zinsgünstige Kredite mit seinem „Sonderfonds Energieeffizienz in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU)“.

Ziel der Partnerschaft ist es, Firmen zu motivieren, die bereits heute wirtschaftlich rentablen Investitionen in Energieeffizienz und Klimaschutz weit stärker als bisher zu realisieren. Die Aktionen der Partnerschaft richten sich direkt an die Unternehmen, um damit zusätzliche Impulse für mehr Energieeffizienz auszulösen. Diese ist für viele Unternehmen ein wichtiger Faktor, um schneller aus der Krise zu kommen und sich gut für den Wettbewerb danach zu positionieren.

Quelle: BMWi

Änderung der Zinskonditionen in den meisten Förderprogrammen der KfW Bankengruppe


Aufgrund der aktuellen Entwicklung am Kapitalmarkt senkt die KfW-Bankengruppe ab dem 09.10.2009 die Zinssätze in den meisten Förderprogrammen der. Die Zinssätze in den meisten ERP-Programmen werden ebenfalls ab dem 09.10.2009 gesenkt. Die Zinssenkungen gelten für folgende Programme:

Kreditfinanzierung für Gründer und Mittelstand

• KfW-StartGeld (61)

• KfW-Unternehmerkredit (47)

• ERP-Regionalförderprogramm (62, 72)

Nachrangkapital für Gründer und Mittelstand

• ERP-Kapital für Gründung (58)

• Kapital für Arbeit und Investitionen (55, 64)

Beteiligungskapital für Gründer und Mittelstand

• ERP-Beteiligungsprogramm (100, 104)

Finanzierung von Umweltinvestitionen

• ERP-Umwelt- und Energieeffizienzprogramm (237, 247, 238, 248)

• KfW-Programm Erneuerbare Energien (270, 271, 272, 281, 282)

• BMU-Umweltinnovationsprogramm (230)

• ERP-Umwelt und Energiesparprogramm – Nutzfahrzeuge (226)

KfW Bankengruppe
Aufgrund der aktuellen Entwicklung am Kapitalmarkt werden die Zinssätze in den meisten Förderprogrammen
der KfW-Bankengruppe ab dem 09.10.2009 gesenkt.
Die Zinssätze in den meisten ERP-Programmen werden ebenfalls ab dem 09.10.2009 gesenkt.
Die aktuellen Zinssätze können Sie der beigefügten Übersicht entnehmen. In der Übersicht wird
auch das „Gültig ab“- Datum zu den einzelnen Zinssätzen ausgewiesenÄnderung der Zinskonditionen in den meisten Förderprogrammen der
KfW Bankengruppe
Aufgrund der aktuellen Entwicklung am Kapitalmarkt werden die Zinssätze in den meisten Förderprogrammen
der KfW-Bankengruppe ab dem 09.10.2009 gesenkt.
Die Zinssätze in den meisten ERP-Programmen werden ebenfalls ab dem 09.10.2009 gesenkt.
Die aktuellen Zinssätze können Sie der beigefügten Übersicht entnehmen. In der Übersicht wird
auch das „Gültig ab“- Datum zu den einzelnen Zinssätzen ausgewiesen.
%d Bloggern gefällt das: